-
Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Teil 5 | Teil 6 | Teil 7

Verführkurs Teil 5

Du musst berühren beim Verführen...

 

Kostenloser Flirtkurs, um Frauen anzusprechen

Du befindest Dich auf den Seiten des kostenlosen Flirtkurses.
Du erhältst weiter unten auf dieser Seite den Teil des Kurses in Textform;
falls Du die Videos dazu erhalten möchtest, kannst Du Dich kostenlos eintragen,
damit ich sie Dir exklusiv und persönlich zuschicken kann.
E-Mail:

 

Flirten Banner

Frauen Ansprechen VorteileWie Du Berührungen sicher und wirksam einleitest und welche Möglichkeiten Du hast...

Frauen Ansprechen VorteileDie wichtigsten psychologischen Punkte hinter den Berührungen... die Frau "ködern" aber nicht "abhängig machen"

Frauen Ansprechen VorteileWann welche Berührung einsetzen - und wozu? Genaue Anleitungen, mit denen NIE etwas schief gehen wird - die Frau wird niemals mehr abblocken!

Frauen ansprechen Pfeil

 

 

Die Informationen in den Videos sind sehr hochwertig und ich habe mir viel Mühe gegeben, diese zusammenzustellen und damit diesen kostenlosen Verführkurs zu ermöglichen.
Ich würde mich deshalb sehr über einen Kommentar von Dir freuen, ob Dir das Video gefallen hat, und welche Verbesserungsvorschläge Du eventuell für mich hast, um den Mehrwert noch weiter in die Höhe zu schrauben :-)

<< Vorherige Lektion: Vertrauen aufbauen || Nächste Lektion: Wichtige Tipps für Deine Verführung >>

 

Du musst berühren beim Verführen...

Hallo und herzlich Willkommen zu meinem kostelosen Verführungskurs... Ja - Du hast richtig gehört - er ist KOSTENLOS für Dich!

Ich möchte Dir gerne in 7 Teilen beibringen, wie Du Frauen RICHTIG verführen kannst!

Mein Name ist Pierre Stimmenthaler und Du kennst mich sicher bereits aus meinen Blogs oder aus Foren, in denen ich Rat gebe. Meine Philosophie besteht darin, Flirtsprüche und auswendig gelerntes Material aus den Köpfen der Männer zu verbannen, die Frauen verführen möchten: Denn diese bringen - wenn überhaupt - nur kurzzeitigen Erfolg.

Ich glaube, dass es viel mehr darauf ankommt, dass jeder Mann das Beste aus sich und seiner Persönlichkeit macht - um den Frauen authentisch und natürlich gegenüberzutreten. Ohne "Gehabe", ohne "Maske" und ohne Schauspielerei. Nur so wird die Frau merken, wer Du WIRKLICH bist und sich auf Dich einlassen können, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.

Heute geht es - nachdem wir uns mit den Grundelementen "Anziehung" und "Vertrauen" beschäftigt haben - um die Berührungen, die in einer Verführung unumgänglich sind...

Teil 5: Du musst berühren beim Verführen...

In diesem Fall kann ich mit einer großen Sicherheit sagen: Du MUSST (!!!) berühren, wenn Du sie verführen möchtest!

Berührungen sind nämlich sozusagen der "Aktivator" für diese beiden Grundelemente; der Motor in der Karosserie - "ohne" geht es nicht!

Berührungen sind nicht nur wichtig, sondern ein nicht wegzudenkender Bestandteil in der Verführung - weil sie dafür sorgen, dass Du als sexuelles Wesen wahrgenommen wirst.

Deine Verführung erwacht mit Berührungen erst zum Leben!

Erfolgreich flirten, ohne die Frau auch nur ein einziges Mal anzufassen?! Kaum denkbar...

Überlege doch mal: Woher soll die Frau sonst wissen, dass Du sie attraktiv findest und "mehr" von ihr willst? Nur, weil Du ihr schöne Augen machst? Nein. Die Frau will TATEN sehen. Es geht letztendlich nicht so sehr darum, dass Du ellenlange Gespräche führst. Du musst sie ANFASSEN, damit sie weiß, dass Du ein selbstbewusster Mann bist, der sich nimmt, was er möchte.

Viele Männer glauben, Berührungen sollte man erst einsetzen, wenn es bereits zum Kuss oder ähnlichen Annäherungen gekommen ist. Das ist Blödsinn. Wahr ist, dass man mit Berührungen zu einem Kuss HINleitet!

Gleichzeitig minimierst Du das Risiko, in der gefürchteten "Freundschaftszone" zu landen, in der Dich die Frau als "geschlechtslose beste Freudin" ansieht. Klingt hart - ist aber so.

Die Regel lautet hierbei:

Ohne Berührung keine Verführung!

Berühre sie von der ersten Minute an!

Nur so kannst Du sicherstellen, dass Du nicht "needy" und aufdringlich erscheinst. Klingt paradox? Nein, weil Du langsam und bescheiden anfängst, und Dich immer weiter steigerst.

Als kleine Richtlinie zeige ich Dir drei "Parameter" auf:

  • Dauer (Wie lange dauert eine Berührung?)
  • Intensität (Wie "intensiv" berührst Du die Frau?)
  • Häufigkeit (Wie häufig berührst Du die Frau?)

Du fragst Dich jetzt sicher, ob und wie man eine fremde Frau einfach so im Gespräch berühren kann - und ob man das überhaupt 'darf.

Die Antwort ist simpel: Ja natürlich darfst Du es!

Du solltest es Dir sogar angewöhnen, Menschen anzufassen - angefangen bei den Arbeitskollegen, die Du mit Handschlag begrüßt, bis hin zu guten Freunden, die man mit einer Umarmung verabschiedet und auch mal auf die Schulter klopft, wenn sie etwas erzählen - lerne so, dass Berührungen nichts "Komisches", sondern die Eigenschaften eines kommunikativen und souveränen Mannes sind.

WIE Du konkret anfängst, sie zu berühren, verrate ich Dir in der "Ultimativen Flirtformel". :)

Klein anfangen (! – NEVER EVER grabschen oder aufdringlich „herumfingern“) – und langsam steigern…

 

Und am Ende immer...

Fazit des Flirten Lernens

  • Berührungen sind die Brausetablette im Wasser, die Zutat, mit der das Wasser erst den Geschmack erhält: der „Aktivator“ jeder Technik und jedes Grundelements

  • Fange mit dezenten und unscheinbaren Berührungen an - wie GENAU das geht, steht in der "Ultimativen Flirtformel"

  • Dauer, Intensität und Länge langsam, aber konstant und bestimmt steigern...

Alles Gute für Deine Verführung und bis zur nächsten Folge!
Pierre Stimmenthaler

 

<< Vorherige Lektion: Vertrauen aufbauen || Nächste Lektion: Wichtige Tipps für Deine Verführung >>

Verführen und Verführung in der Flirtformel

 

 
 
_____________________________________________________________________________________
Impressum und Datenschutz | Ultimative Flirtformel | Blog
Quellen der Bilder im Banner:
Coverfoto: Günther Gumhold/pixelio.de
Modelfoto rechts im Banner: Alexander Hauk / www.alexander-hauk.de
Herzlichen Dank für die Bereitstellung!

 

-